Teichsanierung in Bad Saulgau

Die ursprünglich geplante Teichpflege der Besitzer mit Rückschnitt der Seerosen und ausdünnen der Uferbereiche war bei dieser Teichanlage in Bad Saulgau nicht möglich. Der über 20 Jahre alte Teich eines Musterhauses im Kreis Sigmaringen wurde durch die Vorbesitzer wenig gepflegt. Falscher Uferbau, die Auswahl starkwüchsiger Teichpflanzen sowie Unmengen von Kies im Teich und am Teichumfeld waren der Grund für die Teichsanierung in Bad Saulgau.

Teichsanierung

Teichsanierung in Bad Saulgau (Sigmaringen)

Zu Begin der Teichsanierung in Bad Saulgau war uns weder das genaue Alter noch das ursprüngliche Aussehen des Gartenteiches ersichtlich. Baupläne oder alte Bilder waren nicht mehr vorhanden. Nach Freilegung der Randbereiche konnten wir nach und nach den eigentlichen Grundriss des Teiches erahnen. Durch eine dicke Schicht Kies am Randbereich des Gartenteichs und das über Jahre mit Rindenmulch aufgeschüttete Teichumfeld waren Uferbereiche bis zu 50 cm in den Teich gewachsen. Durch die Kapillarwirkung war der ursprüngliche Wasserstand nicht mehr zu erreichen.

Auch nach über 20 Jahren war die Teichfolie aus PVC bis auf die Randbereiche in einem sehr guten Zustand. Wegen Beschädigungen und Durchwurzelung der Randzone, wurde die Uferlinie an vielen Stellen neu festgelegt. So konnte die alte Teichfolie weiterhin genutzt werden. Zur Sicherheit wurde über die bestehende Folie eine Sicherungsfolie verlegt. 

Eckdaten zur Teichsanierung

Die Mengen an Teichschlamm wie auch bei der Teichsanierung in Bad Saulgau sind bei Teichen in diesem Alter keine Seltenheit und verdrängen viele Kubikmeter Wasser. Auch die Unmengen an Kies waren eine große Herausforderung, da der Teich nur über eine schmalen Plattenweg zu erreichen war.

vor der Teichsanierung:

nach der Teichsanierung:

Teichsanierung – Bad Saulgau

Teichsanierung in Bad Saulgau Die ursprünglich geplante Teichpflege der Besitzer mit Rückschnitt der Seerosen und ausdünnen der Uferbereiche war bei dieser Teichanlage in Bad Saulgau

» ansehen