Teichbau Naturteich / Biotop

Bei einem Naturteich oder Biotop steht die Natur im Vordergrund und bestimmt das Aussehen des Gewässers. Um Teichpflanzen und Wasserbewohnern die optimale Umgebung zu bieten, sind beim Teichbau von Naturteichen oder Biotopen, einige Details zu beachten. Wir sind Ihr Ansprechpartner für den Teichbau von Naturteichen und Biotopen in der Bodenseeregion.

Eckdaten zum Naturteich

Naturteiche und Biotope

Naturteiche bieten aus unserer Sicht die beste Möglichkeit einen Teich naturnah zu gestalten und das Element Wasser in seiner schönsten Form zur Geltung zu bringen. Er bietet für einheimische Insekten und Amphibien einen idealen Lebensraum und trägt somit zum Artenschutz bei.

Naturteiche bestechen durch Ihre Artenvielfalt an Teichpflanzen und Teichbewohnern. Blühende Ufer, Röhrrichtzonen und natürliche Gestaltung bestimmen das Bild von einem Naturteich. Die biologische Reinigung des Wassers erfolgt durch Wasserpflanzen in den verschiedenen Teichzonen.

Naturteich in Ihrem Garten

Sie haben Interesse einen Naturteich in Ihrem Garten bauen zu lassen? Wir beraten Sie gerne und übernehmen den Teichbau Ihres Biotops. Nehmen Sie jetzt direkt Kontakt zu uns auf.

Natur im Garten

Wie funktioniert ein Naturteich?

Im Gegensatz zu Schwimmteichen oder Fischteichen übernimmt nicht ein Teichfilter die Reinigung des Wassers. Naturteiche werden entsprechend bepflanzt um eine hohe Selbstreinigung zu entfalten. Die richtigen Unterwasserpflanzen sorgen für einen Nährstoffabbau und für die ausreichende Versorgung mit Sauerstoff. Ufer- und Randbereiche werden so gebaut, das eine Artenreiche Bepflanzung möglich ist. Die Kombination von einheimischen Arten, Zierteichpflanzen und Repositionspflanzen übernehmen biologische Reinigung des Biotops.

Naturnahe Teiche biete sich besonders für größere Gärten an. Um ein stabiles Gleichgewicht aufzubauen, sollte das Volumen nicht weniger als 5.000 l haben. Für kleinere Gärten, bietet sich ein Klein-Biotop an.

Wie funktioniert ein Feuchtraum-Biotop?

Biotope sind kleiner als naturnahe Teichanlagen. Auf eine größere Wasseroberfläche wird zugunsten der Bepflanzung verzichtet. Für Molche und Libellen sind bereits wenige hundert Liter Wasservolumen ausreichend. Wie auch beim Naturteich wird die Bepflanzung in einem Klein-Biotop auf eine biologische  Selbstreinigung ausgelegt. Auch ein kleines Feuchtraum-Biotop trägt zur Artenvielfalt bei und bietet vielen Lebewesen Schutz ein neues Zuhause.